yourbunny.mobi
btstor.net
http://www.torrentsway.com/

Hilfsprojekte

Gemeinsam großes Bewirken

Wir – das Team der Firma DIE KETTE – möchten etwas Gutes tun.
So entschieden wir uns, dieses Jahr das Geld, das eigentlich für die Weihnachtsgeschenke an Kunden bestimmt war,
in Hilfsprojekte zu investieren.

Da wir 2018 bereits intern tätig waren und für “Weihnachten im Schuhkarton” fleißig Päckchen packten,
haben wir uns entschieden, dass das Geld in weitere Geschenk-Kartons fließen soll.

So konnten wir dieses Jahr (2019) insgesamt 44 Päckchen packen!
Wir sind sehr glücklich und fühlen uns wohl mit unserer Entscheidung.
Sieht man auch auf dem Foto 😉

 

 

Was ist Weihnachten im Schuhkarton?
„Weihnachten im Schuhkarton“ ist ein Teil der weltweit größten Geschenkaktion für Kinder in Not.
Seit 1993 werden weltweit jedes Jahr zur Weihnachtszeit fleißig Schuhkartons für bedürftige Kinder gepackt,
gefüllt mit vielen tollen Dingen.

„Ich packe meinen Schuhkarton und lege rein“:
einen Mix aus Klamotten, Spielsachen, Hygieneartikel, Schulmaterialien & Süßigkeiten

Schon 157 Millionen Kinder konnten dank dieser herzlichen Organisation schon beschenkt werden.
Für die meisten Kinder zwischen 2 und 14 Jahren ist der Schuhkarton das erste Geschenk ihres Lebens.

Zahlen & Fakten 2018:
10.623.776 Schuhkartons wurden 2018 weltweit gepackt.
­­Davon kamen 360.228 Schuhkartons aus Deutschland.


Mehr Infos zum Projekt “Weihnachten im Schuhkarton” unter:

https://www.geschenke-der-hoffnung.org/projekte/weihnachten-im-schuhkarton/

Das reicht uns aber noch nicht!

Dieses Jahr bezogen wir unsere Weihnachtskarten über die Deutschen Kinderkrebsstiftung.

Ein Teil des Kaufbetrags der Karten kommt der Stiftung direkt zu.
Damit werden wichtige Forschungsprojekte gefördert und finanziert.

 

 

Wir wünschen unseren Kunden, Familien und Mitarbeitern frohe, gesegnete Weihnachten,
glückliche Feiertage und ein erfolgreiches neues Jahr 2020.

Und natürlich glückliche Kinderaugen rund um den Globus …

 

Sponsoren:
Ein herzliches Dankeschön gilt der Firma Windbiel, die uns alle 44 Schuhkartons (Kartonagen in Schuhkarton-Form) spendete.